logo tagungshaeuser small header

Nachrichten

Rhön-Grabfeld Messdiener bleiben auch heuer am Ball

Haus St. Michael als T'rainingslager – Das schon traditionelle Fußballturnier der Ministranten aus Rhön und Grabfeld startet in diesem Jahr am Samstag, 2. Februar. Treffpunkt ist wieder die Dreifachturnhalle in Bad Königshofen. Bislang haben sich 17 Mannschaften gemeldet, sagt Daniela Englert, Jugendbildungsreferentin der Regionalstelle für kirchliche Jugendarbeit, in Bad Neustadt. Diese richtet, wie schon in den vergangenen Jahren, gemeinsam mit dem Bund der katholischen Jugend das Ministranten-Fußballturnier aus. Ermittelt wird die beste Fußballmannschaft in den verschiedenen Altersstufen. Die Sieger vertreten dann das Dekanat Bad Neustadt auf Diözesanebene.

 Gemeldet sind Mannschaften der Pfarreiengemeinschaften St. Martin östliches Grabfeld, Am Kreuzberg, Besengau, Fladungen-Nordheim, Grabfeldbrücke, St. Martin Brend, Westliches Grabfeld, Don Bosco am Salzforst, Um den Findelberg, Die Walddörfer, St. Andreas Oberstreu und St. Johannes Mittelstreu sowie St. Peter und Paul Burglauer.  Dass für solch ein Turnier natürlich trainiert werden muss, ist selbstverständlich. Deshalb hat für die Ministranten der Pfarreiengemeinschaft Grabfeldbrücke am Mittwochabend das Training begonnen. Mit dabei Pfarrvikar Paul Mutume, selbst ein begeisterter Fußballer, der seit dem 8. Lebensjahr Spass und Freude am "runden Leder" hat. Gemeinsam mit Johanna und Paula Amann von der Damenmannschaft Herbstadt übernimmt er das Coaching der Minis. Sein Ziel: "Wir wollen einen Pokal mit nach Hause nehmen und ganz vorne dabei sein."

Mit Johanna und Paula Aman, die beide in der Damen-Bezirksliga spielen, hat er professionelle Mitstreiter gewonnen, die am Montag, gemeinsam mit Bernd Schuck vom Pfarrgemeinderat, in der Turnhalle des Haus St. Michael ihre geplantes Trainingsprogramm vorstellten.Für je eine Stunde trifft man sich im Mehrgenerationenhaus. Das nächste Mal am  Mittwoch, 30. Januar um 18 Uhr und am Freitag, 1. Februar, also einen Tag vor dem Spiel, um 16 Uhr. Zwei Mannschaften sind für das Turnier gemeldet, wobei die Spielerinnen und Spieler im Alter von acht bis 17 Jahre sind. Für Paula und Johanna Aman ist es wichtig, dass sich die Spieler selbst einbringen, Spass und Freude am Fußballspiel haben. Nach einer Vorstellungsrunde am Mittwoch ging es zunächst um das übliche Aufwärm-Training und letztendlich darum, die spielerischen Fähigkeiten heraus zu finden, um daraus dann die perfekte Mannschaft zusammen zu stellen.

Aus Wülfershausen, Aubstadt und Bad Königshofen kommen die Minis, die sich beim Turnier auf Diözesanebene mit anderen Mannschaften aus dem Dekanat messen wollen. Dabei ist das Zusammenspiel besonders wichtig, sagt Pfarrvikar Mutume, der heute noch Fußballbegeistert ist und in der Altherrenmannschaft in Bad Königshofen gerne spielen würde. "Ich habe halt oftmals auch Zeitprobleme," sagt er. Bei den Lockerungs- und Aufwärmübungen war er aber dann ebenso dabei, wie beim weiteren Trainingsabend. "Wir müssen die Ministranten motivieren, damit sie beim Turnier alles geben!," lacht Paul Mutume.  Das Turnier findet in zwei Altersgruppen, bis 14 Jahre und ab 15 Jahre, statt. Teilnehmen können nur aktive Ministranten. Eine Mannschaft besteht aus dem Torwart, vier Feldspielern, sowie höchstens fünf Auswechselspielern. Die Sieger des Turniers erhalten den Wanderpokal.

Das Dekanatsturnier dient als Qualifikation für das Diözesan Turnier, dem der Bayerncup, dem Turnier der sieben bayerischen Diözesen, folgt. Auf spannende Spiele darf man sich am Samstag, 2. Februar, schon jetzt freuen, wenn die Minis den Altardienst mit dem Fußballfeld in der Dreifachturnhalle vertauschen. Die Mannschaften treffen morgens um 8 Uhr in Bad Königshofen ein. Dann sorgen die Eltern der Ministranten von Bad Königshofen für die Verköstigung und stellen auch die notwendigen Helfer. Spielbeginn: 8.30 Uhr.

Autor: Hanns Friedrich

Tagungshaus St. Michael

Wallstraße 49
97361 Bad Königshofen

Telefon: +49 9761/9106-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bildungshaus St. Michael 

Wallstraße 49
97361 Bad Königshofen

Telefon: +49 9761/9106-11
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!